Prüfungen

Prüfungen

THE FINAL TOUCH – Der staatliche Abschluss

Informationen zur Zwischen- und Gesellenprüfung während der Ausbildung zum Fotografengesellen.

Die staatlich anerkannte Berufsausbildung zum Fotografen sieht eine Zwischen- und abschließende Gesellenprüfung vor. Die Inhalte der Prüfungen werden durch die Ausbildungsordnung vorgegeben. Die Fotografeninung FOCON führt jährlich zwei Gesellenprüfungen (Sommer/Winter) und eine Zwischenprüfung jährlich im Winter durch. Die Anmeldung muss 2-3 Monate vor dem ersten Prüfungstermin erfolgen. Der Prüfungszeitraum erstreckt sich über einen Monat.


Zwischenprüfung

Die Zwischenprüfung findet in der ersten Hälfte des 2. Schuljahres statt. Auszubildende sind rechtzeitig durch den Ausbildungsbetrieb anzumelden. Dazu werden die Ausbildungsbetriebe in der Regel durch die FOCON, aufgefordert.

I  Unterschriebener Antrag
I  Berichtsheft mit den realisierten Aufgaben des 1. Lehrjahres sowie mit zwei Aufgaben des 2. Lehrjahres
I  Bildungspass ( Original mit FOTO ) mit Teilnahmebestätigungen der bis dato absolvierten ÜBA-Kurse
I  Kopie des letzten Schulzeugnisses (MSA oder Abitur)


Gesellenprüfung

Am Ende der Fotografenausbildung steht die Gesellenprüfung. Die Inhalte der Prüfung richten sich nach der Ausbildungsverordnung. Die Gesellenprüfung wird nicht in gestreckter Form durchgeführt. Die Zwischenprüfung und abschließende Gesellenprüfung sind eigenständig und werden durch die FOCON abgenommen.

Zulassungsvoraussetzungen

Um die Gesellenprüfung absolvieren zu können, wird eine Prüfungszulassung benötigt. Diese kann bei der FOCON beantragt werden. Bitte verwenden Sie die auf dieser Seite bereitgestellten Anträge. Antragsteller ist der Auszubildende. Der Antrag muss sowohl vom Ausbildungsbetrieb als auch vom Auszubildenden unterschrieben werden.

Folgende Unterlagen werden für die Prüfungszulassung benötigt:

Unterschriebener Antrag
I 
Kopie des
Zwischenprüfungszeugnis

I  vollständig geführtes Berichtsheft mit allen unterschriebenen Ausbildungsnachweisen
der betrieblichen Ausbilder bzw. Lehrer von Betrieb, ÜBA und Berufsschule
I 
Bildungspass ( Original mit FOTO ) mit Teilnahmebestätigungen der ÜBA

I  Kopie des letzten Schulzeugnisses (MSA oder Abitur)


Vorzeitige Gesellenprüfung

Im Einzelfall ist es möglich, dass eine Zulassung zur Gesellenprüfung bereits vor Ablauf der regulären Ausbildungszeit gewährt wird. Die vorzeitige Prüfung findet meist rund ein halbes Jahr vor dem regulären Prüfungstermin statt.

Die Zulassung zur vorzeitigen Prüfung erfolgt auf Antrag und setzt Folgendes voraus:

Überdurchschnittliche Leistungen im Ausbildungsbetrieb (Notendurchschnitt von 2,49 oder besser)
Überdurchschnittliche Leistungen in den prüfungsrelevanten Fächern oder Lernfeldern in der Berufsschule (Notendurchschnitt von 2,49 oder besser auf dem letzten Berufsschulzeugnis)

Zur Beantragung füllen Sie bitte den Antrag auf vorzeitige Zulassung aus und legen eine Kopie über die Teilnahme an der Zwischenprüfung bei. Darüber hinaus kann die Vorlage der Berichtshefte (Ausbildungsnachweise), Kopie des Zeugnisses der zuletzt besuchten Berufsschule und ggf. weitere Ausbildungs- und Tätigkeitsnachweise (z.B. Kopie der Teilnahme an den überbetrieblichen Unterweisungsmaßnahmen) verlangt werden. Der Antrag ist bei der FOCON einzureichen.


Zulassung zur Abschlussprüfung ohne Berufsausbildung ( Externenprüfung )

Unter bestimmten Umständen ist auch ohne eine Berufsausbildung eine Zulassung zur Gesellenprüfung möglich. Hierzu muss der Nachweis erbracht werden, dass Sie mindestens 4,5 Jahre als Fotograf gearbeitet haben. Ausbildungszeiten in einem anderen Ausbildungsberuf können unter Umständen angerechnet werden.

Zur Überprüfung der Zulassung reichen Sie bitte folgende Unterlagen ein:

Unterschriebener Antrag
Nachweis über 4,5 Jahre fotografischer Tätigkeit
I  Kopie des letzten Schulzeugnisses (MSA oder Abitur)

 


ANTRAGSFORMULARE

Antragsformular Gesellenprüfungprüfung
https://www.hwk-berlin.de/fileadmin/user_upload/Dokumente/Bildung/Ausbildung/
Pruefung/Pruefungsanmeldung/Anmeldung_GP_AP_03-2012.pdf


Antragsformular Wiederholungsprüfung
https://www.hwk-berlin.de/fileadmin/user_upload/Dokumente/Bildung/Ausbildung/
Pruefung/Pruefungsanmeldung/Anmeldung_GP_AP_03-2012.pdf


Antrag auf vorzeitige Zulassung zur Gesellenprüfung
https://www.hwk-berlin.de/fileadmin/user_upload/Dokumente/Bildung/Ausbildung/Pruefung/
Pruefungsanmeldung/Anmeldung_GP_AP_vorzeitige_Zulassung_03-2012.pdf


Antrag auf Zulassung zur Gesellenprüfung ohne Berufsausbildung
https://www.hwk-berlin.de/fileadmin/user_upload/Dokumente/Bildung/Datenschutz/
Anmeldung_AP_GP_extern_Vorlage._final.pdf


 

Der FOCON obliegt das Recht zur Abnahme folgender Prüfungen im Fotografenhandwerk:

• Zwischenprüfung für Lehrlinge
• Gesellenprüfung für Lehrlinge
• Gesellenprüfung für Externe

 



P R Ü F U N G E N
  |  Termine Winter 2019

Bitte reichen Sie folgende Unterlagen für die Zwischenprüfung ein:

• Unterschriebener Antrag
• Berichtsheft
• Bidungspass

A N T R A G
Zulassungsantrag zur Zwischenprüfung ↓

Bitte reichen Sie folgende Unterlagen für die Gesellenprüfung ein:

• Unterschriebener Antrag
• Bescheinigung der Zwischenprüfung
• Berichtsheft
• Bidungspass
• Kopie des letzten Schulzeugnisses

A N T R A G
Zulassungsantrag zur Gesellenprüfung ↓

Im Einzelfall ist es möglich, dass eine Zulassung zur Gesellenprüfung bereits vor Ablauf der regulären Ausbildungszeit gewährt wird.

• Unterschriebener Antrag
• Bescheinigung der Zwischenprüfung
• Berichtsheft / Bidungspass
• letztes Zeugniss der Berufsschule
* Leistungsnachweis des Betriebes

A N T R A G
Zulassungsantrag auf vorzeitige Gesellenprüfung ↓

Prüfung zum Fotografengesellen ohne das eine duale Berufsausbildung absolviert wurde –
erforderliche Unterlagen:

• Unterschriebener Antrag

• Nachweis über 4,5 Jahre fotografischer Tätigkeit
• Kopie des letzten Schulzeugnisses

A N T R A G
Zulassungsantrag zur Externenprüfung ↓